Gemeinde Gomaringen

Seitenbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  

Wichtige Links

Inhalt | Impressum

Wohnungseinbruchsdiebstähle

Im Jahr 2016 sank die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle im Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen, zuständig auch für den Landkreis Tübingen, um 100 Fälle auf insgesamt 884 Wohnungseinbruchsdiebstähle.

Dieser Rückgang von - 10,2 % liegt damit leicht über dem Landesdurchschnitt von 9,5 %. Erfreulich ist zudem, dass die Aufklärungsquote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen bei 27,1 % und damit deutlich über dem Landesdurchschnitt von 19,2 % liegt.
Von den im Jahr 2016 im Landkreis Tübingen begangenen 194 Wohnungseinbrüchen entfielen 4 Fälle auf die Gemeinde Gomaringen. Im Vorjahr waren dies noch 14 Fälle.


Es hat sich deutlich gezeigt, dass sich Präventionsmaßnahmen an Objekten lohnen. Der Anteil der Versuche, in ein Objekt zu gelangen, ist etwas angestiegen. Durch die entsprechenden Maßnahmen konnten jedoch viele Wohnungseinbruchsdiebstähle vermieden werden. Die Polizei wird auch im Jahr 2017 wieder mit Informationsfahrzeugen für Sicherheitstechnik des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg in verschiedenen Brennpunktgemeinden über entsprechende Präventionsmaßnahmen informieren.


Die Polizeidirektionen bieten zu dem Schwachstellenanalysen für alle interessierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort durch kriminalpolizeiliche Sachberater kostenlos an und geben produktneutrale sicherungstechnische Empfehlungen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das Referat Prävention der Polizeidirektion Reutlingen unter der Tel.Nr.: 07121/9421202 oder per Email reutlingen.pp.praevention@polizei.bwl.de
Ihre Gemeindeverwaltung